Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Projekt

Deckshaus für Doppelendfähre

Projektdetails

Ostseestaal liefert Aluminium-Deckshaus für Nordsee-Doppelendfähre

Know-how aus Stralsund im internationalen Schiffbau gefragt

Stralsund, Januar 2021 – Am Freitag, dem 29. Januar 2021, ist von der Ostseestaal GmbH & Co. KG im Stralsunder Frankenhafen der Rohbau eines 14 Tonnen schweren Deckshauses verschifft worden. Das komplett aus Aluminium gefertigte Deckshaus wurde mit Hilfe von zwei Kranen auf das Mehrzweckschiff „Maureen S“ verladen. Geliefert wird die Schiffssektion an die Pella Sietas Werft in Hamburg, wo im Auftrag der AG Reederei Norden-Frisia derzeit eine Doppelendfähre entsteht. Die 74,3 Meter lange und 13,4 Meter breite Personen- und Autofähre wird künftig zwischen Norddeich an der niedersächsischen Nordseeküste und der Insel Norderney pendeln. Das Schiff erhält einen dieselelektrischen Hybrid-Antrieb und erreicht eine Fahrtgeschwindigkeit von 12 Knoten (22,2 km/h). Zusätzlich liefert Ostseestaal weitere Baukomponenten wie Schornsteine und Zu- und Abluftsektionen, die ebenfalls aus Aluminium hergestellt sind und so zu einer energieeffizienteren Gewichtsreduktion der Fähre beitragen.

Mit der Fertigung des Deckshauses für eine Doppelendfähre stellt Ostseestaal erneut seine Expertise bei der Herstellung von Spezialkonstruktionen für den internationalen Schiffbau unter Beweis“, betont Michael Schultze, Business Unit Manager bei Ostseestaal. „Besonders das Verschweißen von Aluminium und anderen hochwertigen Werkstoffen erfordert sehr spezielles Know-how und langjährige Erfahrungen.“ Traditionell liefert Ostseestaal der Werftindustrie dreidimensional kaltverformte Stahlbleche zu. In der 3D-Kaltverformung ist Ostseestaal seit langem der Technologieführer. Das Verfahren ermöglicht es, sehr individuelle und spezielle Kundenwünsche zu erfüllen. Mit dem wachsenden Trend zum Bau von Spezialschiffen im internationalen Schiffbau hat Ostseestaal seine führende Position auf diesem Markt weiter festigen können.

Seit etlichen Jahren betätigt sich das Stralsunder Spezialunternehmen auch selbst als Schiffbauer. Bisher wurden zehn Elektro-Solarschiffe für verschiedene Einsatzfälle in der beruflichen Binnenschifffahrt hergestellt. Aktuell sind zwei neue Elektro-Solar-Fähren in Produktion. Durch eine hohe Diversität in der Produktpalette sichert sich Ostseestaal kontinuierlich auch Aufträge im Flugzeugbau, in der Windenergiebranche und Tankindustrie sowie bei Architekturprojekten. Seit kurzem werden außerdem Außenhautklappen für Megayachten projektiert und gefertigt.

 

Daten & Fakten zur Frisia-Fähre

Länge 74,30 Meter
Breite 13,40 Meter
Tiefgang max   1,75 Meter
Tragfähigkeit 325 Tonnen
Antrieb Hybrid, dieselelektrisch

 

Zurück

Copyright 2021 Ostseestaal GmbH & Co.KG. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.