Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

von Philipp Peuß

Ostseestaal auf Russlands größter Schiffbau-Messe

Das Stralsunder Unternehmen gehört zu den 15 Firmen aus MV, die sich in St. Petersburg präsentieren.

Die Stralsunder Firma Ostseestaal präsentiert sich auf Russlands größter Schiffbau-, Schifffahrts- und Offshore-Messe Neva, die vom 17. bis 20. September in St. Petersburg veranstaltet wird. Ostseestaal ist neben 15 weiteren Unternehmen auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Mecklenburg-Vorpommern vertreten. Das Bundesland hat den Messestand mit einer Gesamtfläche von 108 Quadratmetern initiiert. Aufgrund der bestehenden Russland-Sanktionen gibt es keine offizielle deutsche Beteiligung an der Branchenschau mit mehr als 550 Ausstellern aus über 40 Ländern. An den vier Messetagen in St. Petersburg werden insgesamt rund 25 000 Fachbesucher erwartet.
Das Stralsunder Spezialunternehmen hat seine Produkte und Dienstleistungen im zurückliegenden Jahrzehnt regelmäßig auf der alle zwei Jahre veranstalteten Messe offeriert. „Der russische Markt ist von großem Interesse für Ostseestaal“, sagt Dr. Thomas Kühmstedt, Technischer Direktor des Unternehmens. „In der gesamten Bandbreite unseres Produktportfolios als maritimer Schiffbauzulieferer, als Systemlieferant für die Offshore-Windenergie und als Hersteller von Elektro-Solarschiffen für die berufliche Binnenschifffahrt sehen wir gute Absatzchancen.“
Russland habe zum Beispiel großen Bedarf an schiffbaulichen Produkten und Innovationen, da die eigene Flotte von Fracht- und Spezialschiffen weitgehend erneuert werden muss. Dabei setzen die Reedereien und Werften vor Ort zunehmend auch auf alternative Antriebstechnologien. Vor diesem Hintergrund wurden bereits auf der Messe 2017 erste Geschäftskontakte zu Partnern in der Region Kaliningrad geknüpft. Diese zeigten sich besonders interessiert an den Elektro-Solarbinnenschiffen, die von der Ampereship GmbH, einer Firmentochter von Ostseestaal, entwickelt und gebaut werden. Inzwischen wurden die angebahnten Kontakte vertieft. Dr. Kühmstedt reiste Ende Mai 2019 nach Kaliningrad zu Gesprächen mit dem Gouverneur der Region. Künftig könnten in enger Kooperation mit Ostseestaal auf einer ortsansässigen Werft emissionsfreie Elektro-Solarfähren für die russische Flussschifffahrt gebaut werden. Erste Planungen gehen von zunächst sechs Neubauten aus.
Bei Ostseestaal sind derzeit 220 Mitarbeiter beschäftigt. Die Ostseestaal GmbH & Co. KG ist eine Spezialfirma für die Herstellung und Lieferung von passgenauen Bausätzen aus zugeschnittenem und dreidimensional geformtem Blech. Dabei werden Werkstoffe höchster Qualität wie Stahl, Edelstahl, Aluminium und Speziallegierungen verarbeitet.
Ostseestaal ist auf dem Weltmarkt für Schiffbau, Industrie, Erneuerbare Energien sowie für Architekturprojekte tätig und liefert Produkte weltweit und schlüsselfertig.

Zurück

Copyright 2019 Ostseestaal GmbH & Co.KG. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.